Anwohner für Erhalt der Biosphäre

PNN vom 12. November 2016

12.11.2016

Die meisten Bornstedter sind für den Erhalt des Biosphären-Gebäudes – zumindest jene, die am Donnerstag an der Bürgerveranstaltung zum aktuellen Stand des Entwicklungsgebietes Bornstedter Feld teilgenommen haben. Matthias Finken, Vorsitzender der Interessenvertretung Bornstedter Feld (IVBF), hatte die rund 80 Anwesenden gebeten, per Handzeichen ein Stimmungsbild zu geben, ob die Halle der Biosphäre bestehen bleiben oder lieber abgerissen werden soll, damit Bürgerwünsche wie ein Kiezbad oder ein Bürgertreff dort umgesetzt werden können, ohne erst die Halle umbauen zu müssen. Nur ein Dutzend der Anwesenden hielt dies für einen guten Vorschlag.

Den ganzen Artikel in der PNN lesen.