Potsdam bekommt einen Konrad-Adenauer-Platz

PNN vom 4. November 2016

04.11.2016

Potsdam bekommt einen Konrad-Adenauer-Platz. Eine Mehrheit der Stadtverordneten beschloss am Mittwoch, dass die Babelsberger Kreuzung, an der Rosa-Luxemburg-Straße, Robert-Koch-Straße und Domstraße aufeinandertreffen, nach dem einstigen CDU-Altkanzler benannt werden soll. Beantragt hatte die Benennung die Potsdamer CDU. Der 50. Todestag Adenauers am 19. April 2017 sei eine gute Gelegenheit, so Fraktionschef Matthias Finken.

Den ganzen Artikel in der PNN lesen.