Kiewitt-Fähre legt wieder ab

MAZ am 11. März 2019

11.03.2019

 Die Fähre zwischen dem Kiewitt und Hermannswerder fährt ab Montag wieder. Der Ausfall hat die Diskussion angefacht, die Verbindung durch eine Brücke zu ersetzen. Die CDU fordert, den Fährbetrieb einstweilen bis 24 Uhr zu verlängern. Der CDU-Ortsverband forderte am Freitag in einer Erklärung ein „Sowohl, als auch“: Vor dem langwierigen Brückenbau werde eine leistungsfähige Fährverbindung im Zwölf-Stundeden-Betrieb gebraucht, sagte der Vorsitzende Wieland Niekisch.

 -> Den Artikel in der MAZ lesen