Brandenburger Vierkampf vor Landtagswahl 2019

PNN vom 2. Januar 2019

02.01.2019

 Aktuell können die von Ministerpräsident und Parteichef Dietmar Woidke geführten Sozialdemokraten gleich drei Konkurrenten nicht mehr auf Abstand halten – weder AfD noch CDU. Und auch die Linken folgen dicht. Nach einer neuen Forsa-Umfrage im Auftrag der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ liegen SPD und AfD mit 20 Prozent gleichauf. Es folgen die CDU mit 19 Prozent, und die Linke, die seit 2009 mit der SPD in einem rot-roten Bündnis regiert, mit 18 Prozent. Zu beachten ist, dass das Forsa-Institut, das kurz vor Weihnachten 1005 zufällig ausgewählte Brandenburger befragt hatte, die Fehlertoleranz immerhin mit drei Prozentpunkten nach oben oder unten angibt. Die Grünen kämen, wenn jetzt ein neues Landesparlament gewählt würde, mit zwölf Prozent auf ihr historisch bestes Ergebnis.

 -> Den ganzen Artikel in der PNN lesen