Pressemitteilung
02.05.2018, 17:38 Uhr
Petition gegen Verkleinerung des Volksparks
PNN am 2. Mai 2018
Der Potsdamer Janek Buchheim hat am Montag eine Online-Petition gegen die ab Ende des Jahres vorgesehene Verkleinerung des Volksparks im schnell wachsenden Bornstedter Feld gestartet. Auf dem Portal www.openpetition.de haben dazu bis Mittwochmorgen mehr als 610 Unterstützer unterschrieben. Wenn mehr als 1600 Potsdamer unterschreiben, müssen sich die Stadtverordneten mit dem Thema befassen. Im Vorfeld verwies CDU/ANW-Fraktionschef Matthias Finken noch einmal auf seinen Kompromissvorschlag, wonach zwischen einem verkleinerten Volkspark und neuen Wohnblocks zumindest soziale Einrichtungen wie Kitas platziert werden sollten – aus Lärmschutzgründen für die künftigen Anwohner, aber auch um Einschränkungen der Parknutzung zu vermeiden. Hierzu hatte das Stadtparlament bereits einen Prüfauftrag verabschiedet.