Aktuelle Standpunkte
Freies WLAN im Potsdamer ÖPNV
WLAN-Hotspots bieten die Möglichkeit, einen freien, das heißt ohne Entgelt oder Gebühren, Zugang zu schnellem Internet in öffentlichen Bereichen zur Verfügung zu stellen. Sie erhöhen die Attraktivität des Potsdamer ÖPNV und schaffen digitale Chancengleichheit für die Potsdamer Bürger und Besucher, die in der Stadt zunehmend mit Bus und Bahn unterwegs sind. Für die Entwicklung einer modernen Stadt sind WLAN-Hotspots im Öffentlichen Nahverkehr aus unserer Sicht unerlässlich.

 

Die Potsdamer Verkehrsbetriebe haben allerdings kürzlich erklärt, dass ein freies WLAN in Bus und Bahn noch „mindestens zwei bis drei Jahre“ dauere, weil es „noch keinerlei politische Beschlüsse“ gebe. Wir meinen, dass dies schnell geändert werden sollte. 

 

Der CDU-Kreisverband fordert daher den Oberbürgermeister auf:

 

-          sich für freies WLAN im Potsdamer ÖPNV einzusetzen

-          die Einführung des freien WLAN im ÖPNV noch im Jahr 2019 als Ziel anzustreben

 nach einer inhaltlichen Abstimmung mit den Potsdamer Verkehrsbetrieben die notwendigen politischen Beschlüsse für die schnelle Umsetzung von freiem WLAN im Potsdamer ÖPNV zu fassen