CDU nun doch gegen Frauennamen für die Potsdamer Mitte

PNN vom 28. Oktober 2019

28.10.2019

Seit Wochen wird darüber gestritten, ob die neu entstehenden Straßen in der Potsdamer Mitte den Namen von Frauen tragen sollen. Nun hat die CDU nach einer Fraktionsklausur ihre Position in der Debatte revidiert. Man werde in der Stadtverordnetenversammlung beantragen, die historischen Straßennamen Schloss-, Schwertfeger- sowie Kaiserstraße beizubehalten – das rot-grün-rote Rathausbündnis will zusammen mit etwa der Fraktion Die Andere diese Straßenteile nach den Frauen Anna Zielenziger, Erika Wolf und Anna Flügge benennen.

 -> Den ganzen Artikel in der PNN lesen