Pressemitteilung
30.01.2018, 17:09 Uhr
CDU setzt Digitalisierung auf die Agenda
MAZ vom 30. Januar 2018
Elf Anträge mit einem Gesamtvolumen von fast 6,2 Millionen Euro betreffen die Haushaltssatzung, weitere fünf haushaltsbegleitende Anträge hätten bis auf eine Ausnahme nur indirekten Einfluss auf die Haushaltsplanung. Für den digitalen Auftritt der Stadt, darunter eine Potsdam-App, sollen 2 Millionen Euro bereitgestellt werden. Bislang gibt es laut CDU keine Position im Haushalt dafür. Weitere 60 000 Euro sollen für eine zusätzliche Personalstelle für die digitale Entwicklung bereit gestellt werden.