Pressemitteilung
13.11.2017, 18:56 Uhr
Was die Brandenburger erwarten
PNN vom 13. November 2017
Die SPD ist so schwach wie nie zuvor. Ministerpräsident Woidke muss nun sagen, wie es weitergeht. Die Reaktionen der Parteien auf die Umfrage, die keinen Gewinner sieht, fielen denn auch zurückhaltend aus. Sie bestätige „den Abwärtstrend der Landesregierung“, erklärte CDU-Generalsekretär Steeven Bretz. „Rot-Rot hat zum wiederholten Male keine eigene Mehrheit bei den Brandenburgern und bekommt damit die Quittung für ihr anhaltend desaströses Erscheinungsbild.“