Pressemitteilung
31.07.2017, 16:17 Uhr
Digitaler Nachholbedarf
PNN vom 31. Juli 2017
An Potsdamer Schulen kommt es immer wieder zu Verzögerungen bei der Durchführung von IT-Wartungsarbeiten sowie der Beschaffung neuer Technik. Das räumt die Stadtverwaltung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage des CDU-Stadtverordneten Clemens Viehrig ein. Grund sei die geringe Zahl von Mitarbeitern im IT-Bereich, so das Rathaus. Derzeit stünden für die IT-Technik an allen 38 städtischen Schulen drei Vollzeitkräfte und eine Teilzeitkraft zur Verfügung. Um den „Arbeitsstau“ zu beheben, sei vorgesehen, eine Fernwartung einzurichten, heißt es weiter.