Aktuelle Standpunkte
Pilotvorhaben „Modellkommune Open Government“

Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat zusammen mit den kommunalen Spitzenverbänden das Pilotprojekt „Modellkommune Open Government“ gestartet. Neun Kommunen werden mit je 50.000,00 Euro bei der Konzipierung und Umsetzung von Open-Government-Maßnahmen unterstützt. Gute Ansätze wie beispielsweise Bürgerhaushalte oder Ideensammlungen bei konkreten kommunalen Projekten sollen durch den Wettbewerb stärker gefördert werden.  Das Ziel ist es, voneinander zu lernen, wie kommunales Open Government effizient und mit hohem gesellschaftlichen Nutzen  im Sinne von Transparenz, Bürgerbeteiligung und Partizipation eingesetzt werden kann.

Bewerbungen von Städten, Gemeinden oder Kreisen werden vom BMI bis zum 21. April 2017 entgegengenommen.

Die CDU Potsdam fordert den Oberbürgermeister auf,

- bis 21. April 2017 beim Bundesministerium des Innern eine Bewerbung der Stadt Potsdam für die Teilnahme an dem Pilotprojekt „Modellkommune Open Government“ einzureichen.