CDU Kreisverband Potsdam
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-potsdam.de

DRUCK STARTEN


Pressemitteilung
08.06.2017, 17:37 Uhr
Im Norden? Und im Westen auch?
PNN vom 8. Juni 2017
Das neue Sport- und Freizeitbad blu ist kaum eröffnet, da diskutiert die Stadtpolitik weitere Bäder. Die Stadtverwaltung zeigt sich allerdings skeptisch. Nach der Öffnung des neuen Schwimmbads blu stellt sich für manche Kommunalpolitiker auch die Frage: „Baut Potsdam noch ein Bad im Norden?“ Darauf gibt es aktuell aber keine klare Antwort. Zwar hatten die Stadtverordneten im vergangenen November auf Initiative von SPD und CDU/ANW eine Untersuchung beschlossen, „wo städtebaulich sinnvoll im Norden Potsdams ein Stadtteilbad errichtet werden kann“. Und es gibt noch mehr Begehrlichkeiten: In der vergangenen Woche forderte der CDU-Ortsverband Potsdam-West für den Stadtteil erneut ein Freibad an der Havel. Zudem hatten die Stadtverordneten zumindest eine Prüfung angestoßen, ob im Westen Potsdams eine Freizeitwiese mit öffentlichem Zugang zum Wasser realisierbar ist. Bisher sind die Potsdamer, die im Sommer draußen baden gehen wollen, auf die Strandbäder in Babelsberg oder am Templiner See angewiesen – oder sie nutzen wilde Badestellen wie am Heiligen See. Im Neuen Garten hatten die Badegäste in den letzten Jahren massive Umwelt- und Müllprobleme verursacht.